Samstag, 27. April 2019, von 10:00 – 14:00 Uhr – Donaustraße 83, 12043 Berlin
 

KM - B1-mod (2)
 
 

Kursbeschreibung

Krav Maga ProCon ist ein modernes und äußerst effektives Selbstverteidigungssystem. Es ist entwickelt worden, um Menschen in die Lage zu versetzen, sich gegen Aggressionen behaupten zu können. Somit haben auch körperlich schwächere Menschen mit diesem System eine realistische Chance, eine Bedrohung oder einen Angriff von sich abzuwenden und zu überstehen.

Schließlich kann jeder Opfer eines Angriffs werden…

In dem 4-stündigen Seminar – Grundlagen der Selbstverteidigung, wird ein Auszug von verschiedenen Krav Maga – Techniken vermittelt, um den Teilnehmern ein in sich geschlossenes Selbstverteidigungsseminar anzubieten.

Dazu gehören verbale Deeskalationstechniken, taktisches Verhalten- und Positionstraining sowie gezielte Abwehrmaßnahmen gegen gewalttätige Übergriffe im Stand und am Boden, mit dem Ziel:

– einfache und effektive Selbstverteidigungstechniken zu erlernen,
– unterschiedlichste Angriffe abwehren zu können,
– das eigene Selbstvertrauen zu stärken,
– zu wissen, wie man sich in Konfliktsituationen richtig verhält.

Das Seminar ist auch hervorragend als Einstieg in das wöchentliche, reguläre Krav Maga Training geeignet.
 
 

Kursdetails
Kursdauer: Samstag, 27. April 2019, von 10:00 – 14:00 Uhr
Seminargebühr: – 50,00 Euro Krav Maga ProCon Verbandsmitglieder,
– 70,00 Euro externe TeilnehmerInnen
Kursinhalte: s. Beschreibung oben
Kursvoraussetzungen: Keine
Kursgröße: 10 – 15 Personen
Verpflegung: Selbstverpflegung
Veranstalter: Sportschule Choi – Pascal Nagel – Donaustr. 83, 12043 Berlin, Sitz des Krav Maga ProCon Headquarters Berlin
Auszeichnung: Teilnahmezertifikat

 
Jetzt online anmelden

 

Allgemeine Hinweise

Facebook-Veranstaltung:
Sämtliche Informationen und Updates zum Seminar sind ebenfalls auf Facebook-Seite verfügbar. Bitte beachten Sie, dass der Klick auf „Teilnehmen“ innerhalb von Facebook noch keine verbindliche Teilnahme ist und daher keinen Kursplatz garantiert!

Im Fall von Absagen / Nichterscheinen:
Bei einer Absage bzw. Nichterscheinen werden Ihnen anteilig an den Kurskosten folgende Gebühren verrechnet: 29 – 10 Tage vor Kursbeginn 50%, danach 100% der Kurskosten.

Zulassung zum Kurs nur unter den folgenden Bedingungen möglich:
1. Vollendetes 18. Lebensjahr
2. Keine Vorstrafen wegen Gewalt- oder Kapitalverbrechen (ein polizeiliches Führungszeugnis, bzw. ein Strafregisterauszug kann vom Organisator jederzeit verlangt werden).
3. Nicht korrekte Angaben bezüglich Alter, oder verheimlichen von relevanten Vorstrafen haben den Ausschluss vom Kurs ohne Rückerstattung der Kursgebühren zur Folge.
4. Der Organisator behält sich das Recht vor, eine Anmeldung ohne Angabe von Gründen jederzeit abzulehnen.

Die Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer (Private Unfallversicherung / Privathaftpflichtversicherung).

B1 – Grundlagen der Selbstverteidigung (Basis Seminar)