tcs-beispiel01
 

Als SAMI Ausbildungsakademie Deutschland Nord vermitteln wir die Techniken, Konzepte und Prinzipien des SAMICS Knife Fighting Concepts und bilden zusätzlich Instruktoren aus.

Beim SAMICS Knife Fighting Concept handelt es sich um ein modernes und komplettes Nahkampfsystem rund um das Messer, bei dem die Verteidigungsfähigkeit des Trainierenden im Vordergrund steht.

Im Training wird der Umgang, die Handhabung, die Verteidigung und der Angriff mit dem Messer vermittelt und trainiert. Auch die Prävention und die waffenlose Verteidigung gegen Messerangriffe ist ein fester Bestandteil des Trainings.

Der Trainierende lernt Bedrohungen, die durch den Einsatz von bzw. mit Messern erfolgen, besser einzuschätzen und darauf zu reagieren. Durch Einsatz bzw. Verwendung unterschiedlicher Messertypen, kann das Gefahrenpotenzial ebenfalls besser eingeschätzt und differenziert werden.

Bei regelmäßigem SAMICS Knife Fighting Concept Training werden u.a. auch die Motorik, die Koordinationsfähigkeit, die Beweglichkeit und allgemeine Geschicklichkeit entscheidend verbessert. Der konditionelle Trainingsanteil ist hier eher geringer.

Weiterführende Information können zusätzlich bei Knife Fighting International eingesehen werden
 

Weitere Infos

 
Die Möglichkeit für ein kostenloses Probetraining besteht immer dienstags sowie donnerstags zu den regulären Trainingszeiten. Um Voranmeldung per eMail an info@kmd-berlin.de wird gebeten.

Mitzubringende Ausrüstung (Probetraining): Probetrainings können ohne Schutzausrüstung absolviert werden

Mitzubringende Ausrüstung (Reguläres Training): Suspensorium (Tiefschutz) ist zwingend erforderlich – ein Mund- bzw. Zahnschutz ist optional

Voraussetzungen: Mindestalter 18 Jahre